Nutzungsbedingungen

VR-BankCard als Bildkarte

Nutzungsbedingungen für die VR-BankCard als Bildkarte der Volksbank eG Dransfeld - Groß Schneen - Hann. Münden - Staufenberg (nachstehend „Bank“ genannt)

 

1. Einstellung von individuellen Bildmotiven

 

1.1. Im Rahmen der Neubeantragung oder des Austauschs einer VR-BankCard kann der Kunde alternativ zum Standardmotiv ein individuelles Bildmotiv auswählen. Dabei ist der Kunde für die Bildinhalte gegenüber der Bank und Dritten selbst verantwortlich. Dieses beinhaltet sämtliche Motive, die der Kunde im Internet eingestellt oder in irgendeiner Weise verbreitet. Um die Karte mit einem selbst ausgewählten Motiv erstellen zu lassen, ist der Kunde verpflichtet, das von der Bank zur Verfügung gestellte Programm im Internet zu benutzen. Dieses wird im Rahmen der Neubeantragung oder des Austauschs einer VR-BankCard online zur Verfügung gestellt.

 

 

1.2. Bei der Auswahl des Motivs hat der Kunde die gesetzlichen Regelungen, (z. B. die Bestimmungen des Strafgesetzbuchs, des Gesetzes zum Schutz der Jugend, des Datenschutzrechts, des Urheberrechts, des Markenrechts, des Wettbewerbsrechts usw.) zu beachten.

 

 

 

Nicht zulässig sind beispielsweise Bilder mit

 

• urheberrechtlich geschützten Inhalten,

 

• berühmten Personen,

 

• werblichem Inhalt (Firmenlogos, Vereinslogos, Markenartikel, Werbefotos etc.),

 

• Text, Namen, Ziffern oder sonstigen Schriftzeichen (z.B. Name einer Musikgruppe,

Firmenname),

 

• Comicfiguren und –zeichnungen,

 

• mit künstlerischen Darstellungen (Gemälde, Statue, Grafik etc.),

 

• sexuell anstößigen, politischen oder rassistischen Inhalten,

 

• Flaggen, Waffen, Alkohol, Tabak, Drogen, Arzneien, Glücksspiel,

 

• Misshandlungen, Gewalt, Waffen, Blut,

 

• religiösen Abbildungen oder Symbolen,

 

• Inhalten, die den Eindruck erwecken könnten, dass die Karte eine andere Funktion haben könnte (Kreditkarte, Ausweis etc.).

 

 

 

1.3. Um eine einwandfreie Qualität der gedruckten Motive gewährleisten zu können, müssen folgende Richtlinien bei den verwendeten Motiven eingehalten werden: 

 

• Datenformat: jpg, png

• maximale Dateigröße: 5,0 MB

• Minimale Auflösung: 1036 x 664 Pixel

• keine großflächigen einfarbigen Bereiche 

 

Werden die o. g. Spezifikationen nicht eingehalten, kann es beim Druck zu Qualitätseinbußen kommen. Sofern es im Vorgang zum Hochladen des Motivs möglich ist, wird die Bank bereits während des Bildbearbeitungsvorganges geeignete Hinweise geben.

 

2. Beeinträchtigung von Rechten Dritter

 

2.1. Mit der Bereitstellung der Motive sichert der Kunde der Bank zu, dass durch die ordnungsgemäße Auftragsabwicklung keine Urheber-, Marken-, Wettbewerbs- oder sonstigen Rechte Dritter verletzt werden. Alle aus einer etwaigen Verletzung dieser Rechte entstehenden Folgen trägt ausschließlich der Kunde.

 

2.2. Der Kunde haftet bei der von ihm zu vertretenden Verletzung von Rechten Dritter gegenüber diesen selbst und unmittelbar. Erhebt ein Dritter im Zusammenhang mit der Verwendung des Bildinhalts Ansprüche gegen die Bank, so stellt der Kunde die Bank von allen berechtigten Ansprüchen Dritter frei, einschließlich aller Rechts-verfolgungskosten.

 

3. Prüfung der Bildinhalte, Austauschmotiv

 

3.1. Die Bank ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, die vom Kunden in seinem Antrag überlassenen Motive auf ihre Vereinbarkeit mit geltendem Recht und diesen Bedingungen hin zu überprüfen. Sollten nach Einschätzung der Bank Bestandteile eines Motivs oder das gesamte Motiv des Antrags des Kunden gegen geltendes Recht oder diese Bedingungen verstoßen oder in sonstiger Weise die berechtigten Interessen der Bank oder Dritter beeinträchtigen, kann die Bank die Motive von der Fertigung ausschließen.

 

3.2. Die Bank wird den Kunden ohne Angabe von Gründen über die Ablehnung des Motivs informieren. Das abgelehnte Motiv wird von der Bank sofort nach der Ablehnung vernichtet.

 

3.3. Wird ein durch den Kunden eingereichtes Bild durch die Bank abgelehnt, kann die Bestellung nicht ausgeführt werden. Der Kunde hat jederzeit nachträglich die Möglichkeit, den Antragsprozess mit einem neuen Bild zu wiederholen.

 

4. Datensicherheit und Datenspeicherung

 

Die Bank wird die ihr vom Karteninhaber zur Erstellung der VR-BankCard mit Wunschmotiv übermittelten Daten (Motiv, Größe und Format des Motivs sowie Antragsdaten) ausschließlich für die Produktion der Karte verwenden. Die Bank speichert das Bild zum Zwecke der Nachproduktion, z. B. im Rahmen des regulären Kartenaustauschs nach Erreichen des Verfalldatums. Eine Löschung des Bildes kann vom Kunden jederzeit beauftragt werden. In diesem Fall würde bei einem Kartenaustausch das Standardlayout verwendet.

 

5. Reklamationen

 

Die Bank leistet keine Gewähr für übereinstimmende Farben der Motive mit den Originalbilddateien. Farbliche Differenzen werden als Reklamation nicht anerkannt. Weiterhin werden keine Reklamationen anerkannt, die durch eine mangelhafte Qualität (z.B. Auflösung) der Originalbilddateien hervorgerufen werden (siehe Absatz 1.3.).

 

Dies ist ein Angebot der Volksbank eG Dransfeld Groß Schneen Hann. Münden Staufenberg. Kunden unter 18 Jahren beantragen ihre Bildkarte über den/die gesetzlichen Vertreter.