VR-Bank in Südniedersachsen begrüßt neue Auszubildende

11 Berufsanfänger haben ihre Ausbildung begonnen

Die VR-Bank in Südniedersachsen bildet damit insgesamt 34 junge Frauen und Männer aus.

Die neuen Auszubildenden verteilen sich auf über sechs verschiedene Ausbildungsberufe – von den klassischen gewerblichen und kaufmännischen bis hin zu Berufen in der Logistik und IT. Ebenso startet eine Neuanfängerin bei der VR-Bank ein duales Studium mit dem Ziel des Bachelor-Abschlusses.

Alicia Bahl, Carolin Lachmann und Luca Grebe freuen sich auf ihre Ausbildung als Bankkaufleute und sind gespannt auf ihre neuen Aufgaben. In den nächsten drei Jahren werden sie sämtliche Bereiche eines modernen Kreditinstitutes kennen lernen und auch schon aktiv mitarbeiten. Finn-Lukas Grünewald wird als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement alles rund um die Hard- und Software lernen und wie man eigene Datenbanken und Programme erarbeitet.

Mayleen Burghardt, Timon Heine, Andre Matern und Joscha Westphale beginnen eine Ausbildung zu Kaufleuten im Groß- und Außenhandel. Sie blicken bereits sehr erwartungsvoll auf ihre abwechslungsreichen und vielfältigen Tätigkeiten. Die VR-Bank ist neben dem klassischen Bankgeschäft ebenfalls stark im Warengeschäft zu Hause. In Südniedersachsen und Nordthüringen betreibt sie nicht nur das landwirtschaftliche Warengeschäft, sondern auch der eigene Baustoff-Fachhandel Bierkamp und die Raiffeisen-Märkte bieten vielfältige Möglichkeiten für eine interessante Ausbildung.

Maximilian Kleist und Kay-Vincent Meinecke sind
schon sehr gespannt auf ihre Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik, wo sie unter anderem im Bereich der logistischen Planung und Organisation tätig sein werden. Außerdem wird in diesem Jahr Marie Merten ein duales Studium zum Bachelor in Agribusiness im Hause der VR-Bank absolvieren.

"Seit Jahren sind wir ein zuverlässiger Ausbilder und bieten den jungen Menschen Ausbildungsplätze mit guten Zukunftsperspektiven. Ausbildung und Nachwuchsförderung zählen zu den zentralen Grundsätzen unserer Strategie. Wir verfolgen das Ziel, zukünftige Fachkräfte auch langfristig aus den eigenen Reihen zu rekrutieren.“", betont Folkert Groeneveld, Vorsitzender des Vorstands der VR-Bank. "Junge Leute brauchen eine Chance. Vielfach kommen ihre Begabungen erst richtig in der Praxis zur Entfaltung. In den Vorstellungsgesprächen legen wir deshalb besonderes Augenmerk auf die Persönlichkeit der jungen Menschen.“, so Groeneveld weiter.

Unser Tipp

Für den Ausbildungsstart zum 1. August 2021 stehen noch freie Ausbildungsplätze zur Verfügung. Informationen gibt es unter www.vrbanksn.de/karriere.